Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Kancho Yoshiji Soeno

 

Kancho SoenoKancho Soeno

Begründet wurde dieser Karate-Stil von Kancho Yoshiji Soeno im Jahre 1981 in Tokio/Japan.

Kancho Yoshiji Soeno wurde am 9. September 1947 in TokorozawaShi Saitama in Japan geboren. Schon als Kind interessierte sich Kancho für die Kriegskünste und erlernte damals Judo und Kendo. Im Alter von 15 Jahren begann Kancho Soeno zunächst Wado-Ryu zu trainieren und schloss sich einige Zeit spähter dem Kyokushinkai von Sosai Masutatsu Oyama an.

Nachdem Kancho Soeno der Universität beitrat, gründete er den Karate und Kickbox-Club der Universität. Sein erstes Turnier bestritt Kancho Soeno an der ersten All Japan Karatedo Championships in Tokio, welche er gewann. Die Zuschauer bewunderten seinen Kampfgeist und seine Kraft und gaben ihm den Namen “Tiger of  Kyokushinkai”. Kancho Soeno wurde bald zu einem der herausragendsten Schüler von Sosai Masutatsu Oyama und gewann unter anderem auch die World Open Kyokushin Championships in Japan. Neben dem Karate studierte er Muay Thai in Bangkok und Karate in den USA. Nachdem Kancho Soeno die Universität abgeschlossen hatte, eröffnete er das erste Soeno Dojo und gründete anschließend 1981 die World Karate Association – The Shidokan und die The Japan New Fighting Association Shidokan.

Bekannt wurde Kancho Soeno durch seine Siege als einziger Karate-Kämpfer gegen die besten Thaiboxer Thailands in Bangkok in den siebziger Jahren. Aus dem Bestreben nach Realitätsnähe und Wirksamkeit der Techniken wurde von Kancho Soeno das Shidokan entwickelt, das Elemente aus dem traditionellen Vollkontakt-Karate, dem Kickboxen und dem Grappling enthält.

Kancho Soeno leitet noch Heute die Weiterentwicklung des Shidokan in der Welt.

 

 oyamasoemooyamasoemo

Kancho Soeno in jungen Jahren als direkter Schüler von Sosai Oyama (Kyokushin Karate)